Astrologie Ausbildung

Astrologie Ausbildung
Salzburg / Linz

Die Ausbildung ist in drei Stufen gegliedert.
Eine Basisausbildung und zwei Weiterbildungslehrgänge.

Die Basisausbildung wird sehr gründlich aufgebaut, da sie nicht nur für angehende Astrologen konzipiert ist, die diesen Lehrgang als Grundausbildung brauchen, sondern auch für Menschen, die das Grundwissen der Astrologie primär für den Zweck lernen, um bei astrologischen Beratungen mündiger mitgestalten zu können.

Die Basisausbildung richtet sich sozusagen auch an Menschen, die keine Astrologieausbildung anstreben.

 
 
 
 
 

Wien

In Wien laufen speziell konzipierte Lehrgänge in Abend- und Tageseminaren und es besteht die Möglichkeit, einzelne Seminare nachzuholen, die in Salzburg / Linz versäumt wurden beziehungsweise spezielle Themen zu vertiefen.

Meisterklasse

In dieser Meisterklasse werden wir die Astrologie vertiefen, indem wir über Vorträge Querverbindungen zu interdisziplinären Gebieten aufgreifen und den Lehrstoff über Anschauungsmaterial greifbar machen, nach dem Motto: jede Erscheinung ist ein Gleichnis.

Detaillierte Auskünfte unter:
+43 699 1044 3345
Teilnehmerzahl begrenzt.

Ort:
Josefstädterstraße 11/2/21
1080 Wien

 

Ausbildung / Lehrplan

[table colwidth=“30%|30%|30%“]
Basisausbildung, Weiterbildung I, Weiterbildung II
Elemente / Kreuze / Modalitäten,Herrscher / Herrschersystem,“Lilith, der schwarze Mond“
Planeten~~Sonne bis Saturn,Aspekte I, Integration / Deutungen
Planeten~~Uranus / Neptun / Pluto,Aspekte II,Beziehungen / Synastrie
Tierkreiszeichen I~~Integration / Deutungen, Deutungen / Integration, Composit / Beziehungshoroskop
Tierkreiszeichen II~~Integration / Deutungen,Die Mondknotenachse,Integration / Deutungen
Tierkreiszeichen III~~Integration / Deutungen,Transite, Kinderhoroskop~~Deutungen
Quadranten / Häuser I~~Integration / Deutungen,Progressionen,Beruf / Berufsberatung
Häuser II~~Integration / Deutungen,Solare,Chiron
Häuser III~~Integration / Deutungen,Deutungen / Integration,Integration / Deutungen
[/table]

 

Wissenswertes

Bedingung zur Erlangung des Beraterdiploms:

  • Jährliche Arbeiten (Biografiearbeit, Zweitjahresarbeit/Horoskopausarbeitungen, Abschlußarbeit)
  • Lehrsupervisionen / Einzel- und Gruppensupervision
  • Der Umfang der Lehrsupervisionen wird nach und nach bei Trainingsinterviews mit der
    Ausbildungsleitung festgelegt, korrespondiert mit fortschreitenden Fähigkeiten und
    Wissen. Die Ausbildung wird letztlich mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.